Sei schlau…

…studier‘ in Erfurt BAU!
Die Baubranche stellt einen wichtigen Wirtschaftsfaktor dar. Rund zehn Prozent des deutschen Bruttoinlandprodukts werden jährlich in dieser Branche erwirtschaftet. Das Bauingenieurwesen-Studium bietet das notwendige Lehrkonzept, um sich für eine der vielfältigen Tätigkeiten in diesem Sektor zu qualifizieren.

Ist das was für mich?

Wenn du gerne planst, organisierst, kommunizierst und Interesse daran hast, Einfluss auf die gebaute Umwelt zu nehmen, könnte das Studium im Bauwesen von Interesse sein! Ganz ehrlich: das ingenieurtechnisch und naturwissenschaftlich geprägte Studium ist mit Sicherheit nicht das leichteste. Idealerweise kommst du mit der Mathematik gut zurecht und hast Spaß an Physik oder in der Chemie. Aber verschiedene, vor Studienbeginn angebotene Brückenkurse, wie z.B. in der Mathematik, erleichtern dir den Übergang in das Studium. Letztlich musst du für dich selbst entscheiden, ob dir das Studium des Bauingenieurwesens liegt.

Wie läuft das Studium ab?

Das Studium Bauingenieurwesen beginnt mit einem naturwissenschaftlich-technischen Grundlagenstudium, auf das die anwendungsorientierten Fächergruppen aufbauen. Diese fachliche Vertiefung in drei Fächergruppen erfolgt im 6. Semester. Schon während des Bachelorstudiums kann man sich so, seinen Neigungen entsprechend, in der einen oder anderen Richtung vertiefende Kenntnisse aneignen, die einem den Einstieg in das Berufsleben oder die Selbständigkeit erleichtern. Im 7. Semester ist das 12-wöchige Ingenieurpraktikum abzulegen. Das Studium schließt mit einer Bachelorarbeit an unserer Hochschule ab.

Modernste Ausstattung

Die Fachrichtung Bauingenieurwesen verfügt über gut ausgestattete Baustoff-, Straßenbau-, Grundbau- und Wasserbaulabore sowie eine Laborhalle mit bauphysikalischer und bautechnologischer Ausrüstung. Unter diesen Rahmen- bedingungen findet ein erheblicher Teil der Ausbildung unter der Anleitung von erfahrenen Laboringenieuren statt.

Besonderheiten

Ausbildungsschwerpunkt im 7. Semester ist das 12-wöchige Ingenieurpraktikum. Hier gewinnen Studierende einen Einblick in die Tätigkeitsfelder des Bauingenieurs und erwerben fachspezifische praktische Fähigkeiten.

Jetzt testen: Passt das Studium zu mir?

Gefallen mir die Studieninhalte? Welche Tipps haben Studierende für mich? Wie sieht der Stundenplan aus? Finde es hier heraus.

Jetzt loslegen!

Standort

Fachhochschule Erfurt

Altonaer Straße 25

99085 Erfurt

Telefon: 0361 6700

Am Hauptcampus sind die wichtigsten Einrichtungen und Ansprechpartner der Hochschule sowie der Großteil der Studierenden beheimatet.

Stimme aus dem Studiengang Bauingenieurwesen von Juri Müller
» Besonders gut am Bauingenieurstudium ist, dass man einen sehr hohen Praxisbezug hat. Die Studenten aus den höheren Semestern sind sehr hilfsbereit und auch von den Professoren bekommt man jederzeit Unterstützung. Über das Studium haben wir uns beim Informationstag der Hochschule informiert und schon da hat uns Erfurt als Studentenstadt sehr gefallen. «
Juri Müller,
21 Jahre, 2. Semester
Stimme aus dem Studiengang Bauingenieurwesen von Florian Lulla
» Ich mag an der Fachhochschule Erfurt vor allem die familiäre Atmosphäre und die kleinen Gruppen. Der Kontakt zu den Mitstudierenden ist sehr gut und wir haben einen schönen Campus. Insgesamt sind die Studienbedingungen gut, insbesondere die Laborgebäude. «
Florian Lulla,
21 Jahre, Absolvent
Stimme aus dem Studiengang Bauingenieurwesen von Benjamin Göpfert
» Ich habe mich für das Studium Bauingenieurwesen an der Fachhochschule entschieden, weil es sehr praxisnah ist. Außerdem bietet der Studiengang viele Möglichkeiten, sich zu spezialisieren und weiterzubilden. Der Campus ist sehr schön und die Räume sind modern eingerichtet. Besonders positiv ist die Nähe zu den Dozenten und auch deren gute Erreichbarkeit. «
Benjamin Göpfert,
24 Jahre, 8. Semester
Abschluss
Bachelor of Civil Engineering
Studiendauer
7 Semester
Numerus clausus
nein
Bewerbungszeitraum
15.05.2017 - 15.09.2017
Beginn
Wintersemester
Voraussetzung
Hochschulzugangsberechtigung; 6 Wochen Vorpraktikum (bis Beginn 3. Semester vorzuweisen)
Anschließende Master
Bauingenieurwesen; Erneuerbare Energien Management (RED)
Fachrichtung
Bauingenieurwesen
Berufliche Einsatzfelder
Baubetrieb, Baumanagement, Instandhaltung und Instandsetzung, Konstruktiver Ingenieurbau, Straßenwesen, Wasserbau, Architektur- und Ingenieurbüros, Behörden
Besonderheiten
12-wöchiges Ingenieurpraktikum im 7. Semester
Unser Campusspezialist

Du hast Fragen zum Studium oder möchtest Kontakt aufnehmen?

Moritz

E-Mail an Moritz

Geschichten aus dem Studium

Während des Studiums wird dir viel geboten  – verschiedene Wahlmodule und Seminare, die Möglichkeit, an Exkursionen teilzunehmen, an praktischen Projektarbeiten mitzuwirken oder zusätzliche Schlüsselkompetenzen zu erwerben. Wir stellen dir hier einige aus diesem Studiengang vor:

Studierende nehmen an Wettbewerben teil
Entwurfswettbewerb

Fachübergreifende Bearbeitung eines Projektes
Entwurfswettbewerb
Fachübergreifende Bearbeitung und Teilnahme an einem Wettbewerb, 2014
Studierende der Studiengänge Architektur, Bauingenieurwesen und Gebäude- und Energietechnik waren zur Teilnahme am Entwurfswettbewerb zum Thema „Nachhaltiges Holzhotel“ aufgerufen. Eine definierte Baufläche im Herzen Berlins sollte Heimat für ein Holzhotel werden, welches sich durch eine material- und konstruktionsgerechte Architektur auszeichnen sollte. Außerdem waren mindestens 4 Etagen mit ca. 100 Zimmern sowie einem zugehörigen Veranstaltungs- bzw. Konferenzbereich zu planen. An der Hochschule arbeiteten insgesamt 12 Teams, jeweils bestehend aus zwei Architektur-, einem Bauingenieur und einem Gebäudetechnik-Studierenden zusammen. Zu Beginn des Sommersemesters präsentierten die Studierenden ihre Arbeiten.
Schüler bauen Brücken für Erfurt
"Brücken für Erfurt“

Wettbewerb für Schüler*innen
"Brücken für Erfurt“
Wettbewerb für Schüler*innen, Januar 2014
Im Januar konnten Schülerinnen und Schüler am Wettbewerb „Brücken für Erfurt“ teilnehmen. Jeweils bis zu 6 Teammitglieder waren unter Leitung einer Lehrerin oder eines Lehrers aufgerufen, aus Papier eine leichte und zugleich stabile Brücke zu bauen. Dazu wurde ihnen von unserer Hochschule eine „Brücken-Box“ mit sämtlichen Lehr- und Baumaterialien für die Konstruktion zur Verfügung gestellt. Die 15 zugelassenen Teams mussten ihre Konstruktionen dann im März einer Begutachtung vorstellen. Dabei fand ein Belastungstest statt, bewertet wurden aber auch das Verhältnis von Traglast zu Eigenlast sowie visuelle Kriterien wie Kreativität und Gestaltung der Brücke.
Link zum Video
Bauingenieure auf Exkursion
Bauingenieure auf Exkursion

Praktische Umsetzung der Lehrinhalte erleben
Bauingenieure auf Exkursion
Praktische Umsetzung der Lehrinhalte erleben, hier im 5. Fachsemester
Studierende des Bauingenieurwesens haben regelmäßig die Möglichkeit, an Exkursionen teilzunehmen. Zielstellung ist, ihnen auf Baustellen und in Produktionswerken die praktische Umsetzung der Lehrinhalte im Bauingenieurwesen anschaulich, informativ und spannend zu vermitteln. So verbrachten 38 Studierende im Oktober 2013 zum Beispiel eine Exkursionswoche in Süddeutschland. Neben Besuchen auf Großbaustellen, intensiven Gesprächen mit Fachleuten vom Bau und Präsentationen verschiedener Technik, erkundeten sie auch das Zeltdach des Olympiastadions in München „von oben“. Gut gesichert durch Klettergurte konnten die Teilnehmenden in 40m Höhe die außergewöhnliche architektonische und ingenieurtechnische Dachkonstruktion begehen. Sicher einer der Höhepunkte der Exkursion.
Mathe langsam und Mathe schnell - Angebot für Studienanfänger*innen
Mathe langsam und Mathe schnell

Angebot für Studienanfänger*innen
Mathe langsam und Mathe schnell
Mathematikunterricht nach den individuellen Voraussetzungen
Eine große Herausforderung für alle Lehrenden: Das Wissensniveau der Studienanfänger*innen nicht nur im Bauingenieurwesen ist zunehmend verschieden. In der Regel heißt die Lösung dann, sich irgendwo in der Mitte des Niveaus zu orientieren, ohne die individuellen Voraussetzungen zu berücksichtigen. Die Fachrichtung Bauingenieurwesen bietet aus diesem Grund den Mathematikunterricht in zwei Geschwindigkeiten an. Der gleiche Inhalt der Lehrveranstaltung wird in zwei oder alternativ in vier Stunden vermittelt. Die Studierenden entscheiden sich selbstständig und zeitlich flexibel bzw. erhalten sie eine Empfehlung des Dozenten, welches Tempo besser zu ihnen passt. Der Unterricht wird zusätzlich durch Bearbeitung von Hausaufgaben gestärkt, die wöchentlich korrigiert und besprochen werden. Begleitend gibt es ein Mentorenprogramm mit Patenschaften höherer Semester, um parallel zu den Fachkompetenzen die persönlichen Kompetenzen (Sozialkompetenz, Selbständigkeit) der jungen Studierenden zu fördern.
Abschluss
Bachelor of Civil Engineering
Studiendauer
7 Semester
Numerus clausus
nein
Bewerbungszeitraum
15.05.2017 - 15.09.2017
Beginn
Wintersemester
Voraussetzung
Hochschulzugangsberechtigung; 6 Wochen Vorpraktikum (bis Beginn 3. Semester vorzuweisen)
Anschließende Master
Bauingenieurwesen; Erneuerbare Energien Management (RED)
Fachrichtung
Bauingenieurwesen
Berufliche Einsatzfelder
Baubetrieb, Baumanagement, Instandhaltung und Instandsetzung, Konstruktiver Ingenieurbau, Straßenwesen, Wasserbau, Architektur- und Ingenieurbüros, Behörden
Besonderheiten
12-wöchiges Ingenieurpraktikum im 7. Semester
Unser Campusspezialist

Du hast Fragen zum Studium oder möchtest Kontakt aufnehmen?

Moritz

E-Mail an Moritz