Wirtschaftsingenieur*in für Eisenbahnwesen

Moderne Eisenbahnromantik -

Ein Studium des Eisenbahnwesens.
Du interessierst dich für alles, was auf der Schiene passiert und wolltest schon immer wissen, wie ein perfekter Zugfahrplan entworfen wird? Im Studium des Eisenbahnwesens vereinst du technische, wirtschaftliche und logische Kenntnisse, um einen effektiven und funktionierenden Bahnbetrieb zu gewährleisten. Du wirst in die Lage versetzt, dir das für dieses Berufsfeld wesentliche Zusammenwirken von Wirtschaft, Technik und Planung zu erschließen und lernst die politischen Zusammenhänge der europäischen Verkehrsentwicklung kennen. Und du wirst befähigt, die Auswirkungen der Technik auf die Umwelt zu erkennen und nachteilige Folgen soweit wie möglich zu vermeiden.
Ohne theoretische Grundlagen geht es nicht – auch hier werden diese maßgeblich in den ersten beiden Semestern vermittelt. Im zweiten Studienabschnitt stehen deine fachlichen Qualifizierungen und Vertiefungen des technischen, planerischen und wirtschaftlichen Wissens auf dem Studienplan.

Praktischer Bezug und Kontakte für die Zukunft

Ab sofort heißt es spezialisieren und anwenden! Viele praktische Übungen, Praktika oder Exkursionen stellen die Verbindung zwischen Theorie und Praxis her. Auch im berufspraktischen Semester wirst du anhand konkreter Aufgabenstellungen für einen Zeitraum von 14 Wochen an deine spätere berufliche Tätigkeit herangeführt. Dabei werden Kenntnisse über wesentliche Funktionsabläufe, Verfahren und Organisationsformen des von dir gewählten Fachgebietes vermittelt. Es entstehen oft dauerhafte Verbindungen zu den betreuenden Firmen und Institutionen – individuell angepasste Themen für die Bachelorarbeit oder auch Arbeitsverträge nach dem Studienabschluss sind oft das Ergebnis.

Jetzt testen: Passt das Studium zu mir?

Gefallen mir die Studieninhalte? Welche Tipps haben Studierende für mich? Wie sieht der Stundenplan aus? Finde es hier heraus.

Jetzt loslegen!

Standort

Fachhochschule Erfurt

Altonaer Straße 25

99085 Erfurt

Telefon: 0361 6700

Am Hauptcampus sind die wichtigsten Einrichtungen und Ansprechpartner der Hochschule sowie der Großteil der Studierenden beheimatet.

Stimme aus dem Studiengang Wirtschaftsingenieur*in für Eisenbahnwesen von Christian Schmiedel
» Mein Praxispartner für das duale Studium ist die Deutsche Bahn Netz AG. Natürlich ist positiv am Studium, dass es vergütet wird und durch den dualen Aufbau können sich Theorie und Praxis sehr gut ergänzen. Die Dozenten sind sehr kompetent und vermitteln das notwendige Hintergrundwissen. «
Christian Schmiedel,
22 Jahre, Bachelor (dual), 4. Semester
Stimme aus dem Studiengang Wirtschaftsingenieur*in für Eisenbahnwesen von Trutz von Olnhausen
» Im Studium werden Theorie und Praxis sehr gut miteinander verknüpft. Es werden vielfältige Einblicke in alle Bereiche ermöglicht und die praxisnahen Dozenten können die Inhalte interessant vermitteln. Zudem gefällt mir, dass wir eher kleinere Lerngruppen haben. Abgesehen von dem Studium hat auch die Stadt Erfurt viel zu bieten. Hier erreicht man alles innerhalb von kurzen Wegen und die Verkehrsanbindung ist auch gut. «
Trutz von Olnhausen,
Bachelor (dual), 6. Semester
Kategorien
Raum

Technik

Abschluss
Bachelor of Engineering
Studiendauer
6 Semester
Numerus clausus
nein
Bewerbungszeitraum
15.05.2017 - 15.09.2017
Beginn
Wintersemester
Voraussetzung
Hochschulzugangsberechtigung; Vorpraktikum 12 Wochen (bis Beginn 3. Semester vorzuweisen)
Anschließende Master
Intelligente Verkehrssysteme und Mobilitätsmanagement; Materialfluss und Logistik
Fachrichtung
Verkehrs- und Transportwesen
Berufliche Einsatzfelder
Eisenbahnunternehmen, Behörden; Interessenverbände; Beratungsunternehmen; Ingenieur- und Planungsbüros
Besonderheiten
Duales Studium in Zusammenarbeit mit der DB Netz AG oder Direktstudium möglich.
Unser Campusspezialist

Du hast Fragen zum Studium oder möchtest Kontakt aufnehmen?

Moritz

E-Mail an Moritz

Geschichten aus dem Studium

Während des Studiums wird dir viel geboten  – verschiedene Wahlmodule und Seminare, die Möglichkeit, an Exkursionen teilzunehmen, an praktischen Projektarbeiten mitzuwirken oder zusätzliche Schlüsselkompetenzen zu erwerben. Wir stellen dir hier einige aus diesem Studiengang vor:

Arbeitsplatz der Zukunft  - Gestaltung eines Fahrdienstleiterarbeitsplatzes
Arbeitsplatz der Zukunft

Gestaltung eines Fahrdienstleiterarbeitsplatzes
Arbeitsplatz der Zukunft
Gestaltung eines innovativen Fahrdienstleiterarbeitsplatzes
Wie muss der Arbeitsplatz eines Fahrdienstleiters gestaltet sein, wenn man nur einen einzigen Monitor zur Anzeige verwenden will? Mit dieser Fragestellung hatten sich sechs Studierende des Studiengangs Eisenbahnwesen im Rahmen eines Gemeinschaftsprojektes mit dem Institut für Verkehrssystemtechnik des Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt 2013 befasst. Die Aufgabe bestand darin, grundsätzlich ein neues Systemdesign für den Arbeitsplatz eines Fahrdienstleiters am elektronischen Stellwerk (ESTW) zu kreieren. Viel Wert wurde auch auf die Punkte „Intuitive Benutzbarkeit“ und „Benutzerfreundlichkeit“ gelegt. Das Ergebnis des Projektes zeigte, dass eine Reduzierung der derzeitigen acht auf lediglich einen Monitor durch die Einsparung doppelter Inhalte, die nutzerfreundliche Umgestaltung von Anzeigen und die Bündelung von Informationen erreicht werden kann.
Exkursionen zu Wissenschaft und Praxis bieten spannende Einblicke
Exkursionen zu Wissenschaft und Praxis

Bieten spannende Einblicke
Exkursionen zu Wissenschaft und Praxis
Interessante und spannende Einblicke...
... erhielten Studierende während einer fünftägigen Exkursion durch Norddeutschland. Der Besuch im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt Braunschweig offenbarte Einblicke in den Flug- und Zugverkehr der Zukunft. Außerdem standen die Herstellung von Eisenbahnsicherungstechnik bei Siemens sowie das ICE-Werk Hamburg-Eidelstedt auf dem Programm. Dort konnte ein bis zu 280km/h schneller ICE der ersten Generation besichtigt werden. Die fünftägige verkehrsmittelübergreifende Exkursion unterstützt die Studierenden bei der ganzheitlichen Betrachtung der Themen im Verkehrs- und Transportwesen.
Kategorien
Raum

Technik

Abschluss
Bachelor of Engineering
Studiendauer
6 Semester
Numerus clausus
nein
Bewerbungszeitraum
15.05.2017 - 15.09.2017
Beginn
Wintersemester
Voraussetzung
Hochschulzugangsberechtigung; Vorpraktikum 12 Wochen (bis Beginn 3. Semester vorzuweisen)
Anschließende Master
Intelligente Verkehrssysteme und Mobilitätsmanagement; Materialfluss und Logistik
Fachrichtung
Verkehrs- und Transportwesen
Berufliche Einsatzfelder
Eisenbahnunternehmen, Behörden; Interessenverbände; Beratungsunternehmen; Ingenieur- und Planungsbüros
Besonderheiten
Duales Studium in Zusammenarbeit mit der DB Netz AG oder Direktstudium möglich.
Unser Campusspezialist

Du hast Fragen zum Studium oder möchtest Kontakt aufnehmen?

Moritz

E-Mail an Moritz